Das Schiff ist gepimpt und wieder im Wasser

Montag, 04.06.2012

Die Elektrik sitzt kompakt beieinander

Elektrik

Noch das Krepp ab und dann gehts in Wasser...

Krepp

Propeller anziehen

Fertig!

im Kran

Das neue Bugstrahlruder macht ordentlich Quallen...

Quallen

und die Heimfahrt...

Ciao!

 

 

 

 

Die "Kleinigkeiten" wollen auch gemacht sein

Mittwoch, 30.05.2012

Das Spachteln, feinschleifen und Lackieren kostet auch Zeit..

Spachteln

Dann hatten wir einen Bienenüberfall..

Bienenüberfall

Bienen 2

Der Lack muss drauf!

Lack

Jetzt wird der Motor für das Bugstrahlruder angeschlossen

Elektrik

 

.. und der Flansch - die wasserdichte Verbindung nach draussen - montiert.

Flansch

Jetzt fehlen nur noch das Antifouling und die Propeller!

Nabe

 

Lackieren und fertig

Sonntag, 27.05.2012

Nach dem Endschleifen kommt der antikorrosive Epoxy Primer drauf

  Primer

Strömungsoptimiert

von vorn

 

 

 

 

 

Die Spoiler sind dran

Sonntag, 27.05.2012

Damit die beiden Öffnungen nicht zu sehr bremsen, muss man der Strömung eine Hilfestellung geben, das ist mit 3mm Stahlblech im Dreidimensonalen gar nicht so einfach.

Zunächst wurde eine Pappschablone angepasst, die Maße auf das Blech übertragen, dieses ausgeschnitten und beschliffen und die Farbe an den betroffenen stellen vom Boot entfernt. Dann Stück für Stück anschweißen und zwischendurch unser stärkstes Argument "Thor" in die Diskussion einbringen, damit die Sache rund wird...

 anpassen

ob das passt?

if I had a hammernun muss die Farbe weg

schleifen

nach dem Heften

geschweißt

dran!

schön

 

 

Das Loch ist wieder zu!

Samstag, 26.05.2012

Das neue Rohr ist nun verschweisst, innen und aussen, für innen mussten wir das Schweißgerät an Deck heben, Halleluja!

Schön festmachen

Auch von oben

ordentlich Amps!

Jetzt kommt noch der Spoiler dran

 

 

 

 

 

 

Feinarbeiten vor dem Einschweißen

Freitag, 25.05.2012

Jetzt muss das Rohr noch passend gekürzt werden, dabei ist die Rumpfform  zu berücksichtigen, und es soll auf beiden Seiten symmetrisch vorne ein Rand für die Anbringung eines Spoilers zur Verbesserung der Strömungseigenschaften stehen bleiben...

Ab ist ab

Der Plasmabrenner haut ganz schön was weg...

Volles Rohr!

Ende vom Lied

Da muss natürlich nachgearbeitet werden

Feinschliff

 

 

 

Passt, wackelt und hat Luft!

Mittwoch, 23.05.2012

Die Führungsbleche müssen jetzt wieder ab, und dann ist Schleifen mit der Zweihänderflex angesagt, bis alles passt...

Zunächst mit der kleinen Flex

Sieht aus wie ein Knochen im Maul... aber wir sind happy, das es so gut passt!

Knochen im Maul

und wie genau das passt!

Steuerbord

und die andere Seite

Backbord

Man kann durchgucken!

Blick zentral

 

 

 

Point of no return

Mittwoch, 23.05.2012

So sieht das alte Rohr von aller Verkleidung befreit aus, kurz vor dem Inferno des Plasmabrenners:

Blitzblankes Rohr

Vorher muss mit dem 3D Zirkel aber der "Kegelschnitt" für das neue Rohr angezeichnet werden. Leider hat der Zirkel sehr viel Spiel...

Achse des 3D Zirkels

Der alte Spoiler muss weg

Ran an die Flex

Für den Plasmabrenner heften wir eine Führung an:

Führungsblech

 

Fertig für das Plasma

Hurra, das Rohr ist raus! (Aber das Loch drin!! Stirnrunzelnd )

Loch 1

 

Morgen noch das alte Rohr herausheben, dann ist das Boot ganz offen... (bis das neue Rohr reinkommt)

Blick nach innen

 

Jetzt kanns losgehen

Montag, 21.05.2012

Das Schiff ist auf dem Trockenen (wenigstens von untern Zwinkernd )  und schon geht es voran, das alte Bugstrahlruder ist schon draußen und die Innenverkleidung muss auch raus!

Auf dem Trockenenaltes Bugstrahlruderalles muß raus!das alte Winkelgetriebe auf dem TunnelDer alte Tunnel ist offenGetriebe steht auf dem offenen Tunnelder Rest kommt morgen...

Morgen kommt der Dampfer aus dem Wasser!

Sonntag, 20.05.2012

Nach kurzer Überfahrt in einem Fenster mit hier ausnahmsweise mal besserem Wetter sind wir jetzt beim Kran angekommen, dann kommt das große schwarze Loch...

Immer am Gewitter vorbeiDa liegt sie...

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.